Unsere Handballer beendeten die Saison mit einem hervorragendem 2. Platz und sicherten sich somit den Aufstieg in die Kreisliga!

Glückwunsch an alle Aktiven und viel Glück in der kommenden Saison, in der dann auch gegen VFR Saarn, HSG Mülheim, TV Styrum und den SV Heißen gespielt wird.

IMG 0023

IMG 0048

Trotz Wechsel auf die Sommerbelegungszeiten der Mülheimer Sporthallen, haben wir die Halle um 10:00 Uhr am

Samstagmorgen voll. Eventuell könnte es natürlich auch daran liegen, 

das unser Trainer Tim gestern seine Britta geheiratet hat und wir das heute zünftig nach dem Training feiern wollen....

IMG 1351

Wir wünschen Britta und Tim alles gute für ihre gemeinsame Zukunft und heute noch viel Spaß

 

 

Auf der heutigen Jugendhauptversammlung wurde der neue Jugendvorstand gewählt.

Wir gratulieren Thorben Buschfort (Jugendvorsitzender), Antonia Diblik (Stellvertretende Vorsitzende),

Marie Luise Weber (Schriftführerin) und Tadeus Nantka (Jugendkassenwart) zur Wahl und wünschen

viel Spaß und Erfolg bei ihrer Arbeit.

Außerdem verabschiedet die Jugendhauptversammlung die neue Jugendordnung,

die die Stellung und Arbeit der Vereinsjugend des SCE neu regelt.

IMG 1336

Nach schwerem Start zum kontrolliertem Sieg

Das Spiel gegen SW Westende Hamborn 2M gestaltete sich zu Beginn der Partie schwere als erwartet. 

Wie auch schon im Hinspiel gelang es nicht eine konzentrierte Abwehrleistung abzuliefern und so konnten
die Hamborner das Spiel ausgeglichen gestallten und sogar zwischenzeitlich in Führung gehen. Erst eine Umstellung unserer Abwehr
brachte die nötige Änderung und führte dann zu einer 15:9 Halbzeitführung.

Mit stabiler Abwehrleistung und einem gutem Angriff war die 2. Halbzeit dann recht ereignislos und konnte ohne noch einmal unter Druck
zugeraten, mit 29:19 für unser Team, beendet werden.

Erfolgreichste Schützen waren Basti Grieger (9) und Sven Rech (5)

Handballer weiter erfolgreich

Am Samstag war die erste Mannschaft zu Gast beim HSG RW O TV. 

Gewarnt vom sehr engen Hinspiel, das mühevoll mit 23:19 gewonnen wurde, startete die Mannschaft von Beginn an mit einem sehr hohen Tempo die Partie.
Durch die gute Abwehrleistung konnten viele Angriffe der Oberhausener unterbrochen und zu eigenen Tempogegenstößen genutzt werden.

So ging es dann auch mit einer verdienten 17:8 Führung in die Halbzeitpause.
Auch die 2. Halbzeit nahm den selben Verlauf und so konnte das Spiel bis zum Endergebnis von 32:18 kontrolliert zuende gebracht werden.

Erfreulich war der Einsatz von Sven Rech, der nach seiner Erkrankung wieder Einsatz bereit war und sich mit 6 Toren in die Torschützenliste eintragen konnte.